• Versicherungsrecht

    • Tel.: 0851-851933960 | ra.schmidt.passau@gmail.com

        Beim Versicherungsrecht in Deggendorf lassen sich grundsätzlich zwei Arten unterscheiden: Erstens kann es zu Streitigkeiten zwischen Versicherungsnehmern und privaten Versicherern kommen. Hier gelten insbesondere die Regelungen aus dem Versicherungsvertragsgesetz und den Allgemeinen Versicherungsbedingungen. Zweitens sehen sich viele Mandanten beim Versicherungsrecht in Deggendorf mit

        Problemen gegenüber den öffentlich-rechtlichen und staatlichen Sozialversicherungen konfrontiert. In diesem Fall gewinnen andere gesetzliche Grundlagen Relevanz, vor allem die Sozialgesetzbücher. Der Gesetzgeber hat in diesen Gesetzen detailliert geregelt, welche Rechte Sie als Versicherter in Anspruch nehmen können und welche Pflichten Sie erfüllen müssen.

        Versicherungsrecht in Deggendorf: Oftmals hohe Streitwerte

        Vielfach geht es im Versicherungsrecht in Deggendorf um Fälle, in denen private Versicherer Leistungen verweigern. Manchmal liegt der Streitwert niedrig, manchmal handelt es sich um enorme Beträge. Beispiele: Ein Kind eines Versicherten beschädigt bei einem Verwandtschaftsbesuch eine Vase im Wert von 100 Euro. Der private Haftpflichtversicherer will den Schaden nicht bezahlen, weil die Eltern angeblich die Aufsichtspflicht verletzt haben. Der Steitwert ist gering, dennoch empfiehlt sich bei entsprechenden Erfolgsaussichten ein juristisches Vorgehen mit einem kompetenten Anwalt im Versicherungsrecht in Deggendorf. Oftmals stehen im Versicherungsrecht in Deggendorf aber auch finanzielle Existenzen auf dem Spiel. Das kommt beispielsweise vor, wenn sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung weigert, eine BU-Rente auszuzahlen.

        Haben ein Versicherter und eine Gesellschaft zum Beispiel 1.000 Euro im Monat vereinbart, summiert sich das in mehreren Jahren auf erhebliche Beträge. Zudem sind Versicherungsnehmer in der Regel auf die abgeschlossene BU-Rente angewiesen, ohne die regelmäßige Überweisung müssen sie Sozialleistungen beantragen. Das zeigt, welche Bedeutung eine überzeugende juristische Vertretung im Versicherungsrecht in Deggendorf erlangen kann. Das Gleiche lässt sich mit Blick auf die gesetzlichen Sozialversicherungen feststellen. Verweigert eine Krankenkasse beispielsweise das Bezahlen teurer Behandlungen oder kürzt die Arbeitsagentur das Arbeitslosengeld, stellt das für Betroffene eine große Belastung dar. Als Versicherter sollten Sie sich in einer solchen Situation unbedingt einen fachlich versierten Rechtsanwalt suchen, ausschließlich so können Sie ihre Interessen erfolgreich durchsetzen.

        Privatversicherungen: Typische Streitfälle

        Im Versicherungsrecht in Deggendorf treten vielfältige rechtliche Auseinandersetzungen in den unterschiedlichen Bereichen wie Haftpflichtversicherung, Unfallversicherung und Kfz-Versicherungen auf. Ein Beispiel sind Leistungsverweigerungen aus diversen Gründen. Bei Berufsunfähigkeitsversicherungen zahlen manche Versicherer zum Beispiel keine Rente, weil Versicherte angeblich beim Vertragsabschluss Vorerkrankungen verschwiegen haben. Vielfach stimmt das aber nicht, weil man die spezielle Krankheit etwa gar nicht nennen musste. Nur mit anwaltlicher Hilfe weisen Sie diese Anschuldigung juristisch erfolgversprechend zurück. Häufig berufen sich Versicherungen auch auf grobe Fahrlässigkeit. Die Hausratsversicherung lehnt unter anderem eine Schadensübernahme bei einem Einbruch ab, da Versicherungsnehmer ihrer Meinung nach die Haustüre nicht richtig abgeschlossen oder ein Fenster nicht geschlossen hatten.

        Auf Basis des Polizeiberichts prüft Rechtsanwalt Dieter Schmidt dann, ob dieser Vorwurf zutrifft und ob die Versicherung sich weigern darf. Es kann auch sein, dass eine Versicherung den Versicherungsfall grundsätzlich nicht anerkennt. So behaupten manche BU-Versicherer, dass keine Berufsunfähigkeit vorliegt und der Versicherte noch arbeiten könnte. Im Versicherungsrecht in Deggendorf gibt es zudem Fälle, bei denen Gesellschaften ihren Versicherten Versicherungsbetrug oder Versicherungsmissbrauch vorwerfen. Das ist in zweifacher Hinsicht ein Problem: Erstens zahlen die Unternehmen nicht, zweitens handelt es sich um strafrechtlich relevante Delikte. Ein Anwalt für Versicherungsrecht in Deggendorf versucht bei einem solchen Vorwurf mittels der vorhandenen Unterlagen wie einem Polizeibericht und Gutachten das Gegenteil zu beweisen.

        Zahlreiche mögliche Konfliktfälle mit gesetzlichen Versicherungen

        Auch im Verhältnis mit den Sozialversicherungen existieren zahlreiche Fallstricke, die zu Auseinandersetzungen im Versicherungsrecht in Deggendorf führen können. Besonders konfliktträchtig ist der Bereich der Krankenversicherungen. Oftmals übernehmen Krankenkassen die Kosten für bestimmte Behandlungen nicht, obwohl sie diese bezahlen müssten. Beim Arbeitslosengeld sehen sich viele Versicherer mit unberechtigten Sperrzeiten konfrontiert, weil sie etwa eine Arbeitsstelle nicht angenommen oder nicht an einer Eingliederungsmaßnahme teilgenommen haben.

        Vielfach lässt sich imVersicherungsrecht in Deggendorf erfolgreich Widerspruch gegen diese Sperrzeiten einlegen. In der Pflegeversicherung besteht dagegen häufig das Problem, dass die Versicherung Versicherte in eine zu niedrige Pflegestufe mit entsprechend weniger Geld einordnen, mithilfe eines Anwalts für Versicherungsrecht in Deggendorf können Betroffene dagegen vorgehen.

        Umfassende Beratung

        Wenn ein Fall im Versicherungsrecht in Deggendorf vorliegt, sollten Sie sich rechtzeitig an Dieter Schmidt wenden. Oftmals bestehen nur kurze Widerspruchsfristen, sodass der Verlust jedweden Anspruchs droht. Bei einem Gesprächstermin begutachtet der Rechtsanwalt die Problematik ausführlich und bewertet die Erfolgschance.

        Nur wenn diese gegeben ist, empfiehlt er ein juristisches Vorgehen. Teilweise lassen sich Konflikte auch außergerichtlich lösen, zur Zufriedenheit beider Seiten. Diese Möglichkeit zieht Dieter Schmidt immer einem Gerichtsprozess vor, entsprechend sondiert er diesbezüglich die Lage.

        Konsequente Rechtsvertretung

        Vielfach bleibt aber keine andere Option als ein juristisches Vorgehen. Zahlreiche Versicherungen bestehen auf ihrer Sichtweise, insbesondere bei hohen Streitwerten. Auch die gesetzlichen Versicherungen zeigen sich oftmals wenig kompromissbereit. Mandanten können sich dann im Versicherungsrecht in Deggendorf auf eine kompetente juristische Vertretung verlassen. Die Bandbreite der Instrumente ist groß: Sie reicht vom Formulieren eines Widerspruchs bis hin zum Gerichtsprozess. Bei allen diesen Schritten ist es unverzichtbar, einen Anwalt mit Erfahrung und Expertise im Versicherungsrecht in Deggendorf zu wählen.

        Es handelt sich sowohl beim privaten als auch beim öffentlich-rechtlichen Versicherungsrecht um eine komplexe Materie. Allein der Blick in die umfangreichen Sozialgesetzbücher mit Hunderten Paragrafen zeigt, wie schwierig dieses Thema ist. Zudem müssen Anwälte im Versicherungsrecht in Deggendorf vielfältige Gerichtsurteile kennen, mit denen Richter unklare Bestimmungen präzisiert haben. Bei Rechtsanwalt Dieter Schmidt können Sie sich darauf verlassen.

        Rechtliche Probleme im Versicherungsrecht in Deggendorf meiden

        Als Versicherter sollten Sie sich stets vor dem Vertragsabschluss mit den Versicherungsbedingungen beschäftigen. Bei Versicherungen wie einer BU-Police und eine Risikolebensversicherung müssen Sie zum Beispiel umfangreiche Angaben zu Vorerkrankungen und gesundheitlich risikoreichem Verhalten wie Rauchen und Extremsportarten tätigen. Begehen Sie hierbei unabsichtlich Fehler oder verschweigen bewusst etwas, verlieren Sie den Versicherungsschutz. Das merken Sie aber erst im Versicherungsfall, erst dann prüfen Versicherungen die Daten. Um Auseinandersetzungen im Versicherungsrecht in Deggendorf zu verhindern, sollten Sie den Versicherungsantrag gewissenhaft ausfüllen.

        Fragen Sie im Zweifelsfall bei Ihrem Hausarzt nach, wenn Sie sich über eine Vorerkrankung nicht sicher sind. Sie sollten im Versicherungsrecht in Deggendorf auch stets darauf achten, in welchem Umfang Sie versichert sind. Fährt beispielsweise ein Kind regelmäßig Ihr Auto, sollten Sie dieses in die Versicherung mit aufnehmen. Steigert sich durch Investitionen der Wert Ihres Hausrats, sollten Sie die Versicherungssumme entsprechend anpassen. Ansonsten erhalten Sie Ihren Schaden nur anteilig ersetzt, in einem solchen Fall ist auch der beste Rechtsanwalt im Versicherungsrecht in Deggendorf machtlos.

        Anfahrt

        Kontakt

        Rufen Sie an

        Rechtsanwalt Dieter W. Schmidt
        Kl. Exerzierplatz 13
        94032 Passau

        Telefon: 06652 / 17 18
        E-Mail: ra.schmidt.passau@gmail.com

         
         

        Überprüfung